SC PREUSSEN MÜNSTER LEICHTATHLETIK

SC PREUSSEN MÜNSTER LEICHTATHLETIK

Willkommen auf der Website der Kinder- und Jugendabteilung!

LUST AUF LEICHTATHLETIK? MACH MIT BEIM SCHNUPPERTRAINING!

Die Leichtathletik hat beim SC Preußen Münster eine lange Tradition. Vor allem der Nachwuchsbereich ist in den vergangenen Jahren stetig gewachsen. Mittlerweile tragen hundert Athletinnen und Athleten den Adler auf der Brust und sind in Training und Wettkampf mit Spaß und Freude bei der Sache. Aktuell bieten wir Kindern und Jugendlichen im Alter von 8–17 Jahren Leichtathletiktraining an. Auf den folgenden Seiten findet ihr Informationen zu unserem Konzept, unseren Trainingsgruppen und unserem Trainerteam. Außerdem gibt es viele Berichte, Bilder und Informationen zu unseren Wettkämpfen, Trainingslagern und sonstigen Freizeitaktivitäten. Ihr habt jederzeit die Möglichkeit, an einem kostenlosen Schnuppertraining teilzunehmen.

Auf den folgenden Seiten findet ihr Informationen zu unserem Konzept, unseren Trainingsgruppen und unserem Trainerteam. Außerdem gibt es viele Berichte, Bilder und Informationen zu unseren Wettkämpfen, Trainingslagern und sonstigen Freizeitaktivitäten. Ihr habt jederzeit die Möglichkeit, an einem kostenlosen Schnuppertraining teilzunehmen.

/von

Westfälische Hallenmeisterschaften 2020

Ein toller Saisoneinstieg mit vielen Bestzeiten und Top-Platzierungen gelang den Preußen-Athletinnen und Athleten bei den Westfälischen Meisterschaften in Dortmund. Allen voran Leonard Horstmann, der im Dreisprung der männlichen U18 den Meistertitel holte. Vizemeisterinnen wurden Luisa Bodem im Weitsprung der Frauen sowie Maja Huesmann im Dreisprung der weiblichen U18. Dritte Plätze erzielten in der weiblichen U18 Fiona Wildemann über 60m Hürden und Luisa Manegold über 200m. Weitere Top-Acht-Platzierungen: Finn Ponick 4. Platz über 1500m in der U18, Maja Huesmann 4. Platz im Weitsprung der U18, Luisa Manegold 5. Platz über 60m in der U18, Lukas Genenger 5. Platz über 200m der Männer sowie Liv Patterson 6. Platz über 60m Hürden in der U18.